Karten-Ticker

Der Karten-Ticker ist eine regelmäßig erweiterte Rubrik, in der wir technisch und inhaltlich ausgefallene Karten und Kartenanwendungen vorstellen. Auf ausführliche Besprechungen wird bewusst verzichtet – vielmehr möchten wir zum Ausprobieren und Weitergeben anregen.

Migration weltweit – Briten gibt es überall

Karten-Ticker: 15. August 2016

In der Flüchtlingsdebatte ist fast ausschließlich von denen die Rede, die sich von Afrika auf den Weg nach Europa machen. Weniger bekannt ist, wie viele Europäer beispielsweise die Länder Afrikas ihr Zuhause nennen. Das Migration Policy Institut hat entsprechende UN-Daten in einer interaktiven Karte aufbereitet.

http://www.migrationpolicy.org/programs/data-hub/charts/international-migrant-population-country-origin-and-destination
http://www.migrationpolicy.org/programs/data-hub/charts/international-migrant-population-country-origin-and-destination

Wann wird es mal wieder richtig Sommer

Karten-Ticker: 19. Juli 2016

Diese Frage lässt sich in Zeiten des Klimawandels immer schwerer beantworten. Da helfen auch die besten Wetterberichte nichts. Zumindest graphisch und inhaltlich versucht das Projekt VentuSky hier neue Maßstäbe zu setzen. So kann man an verregneten Nachmittagen nachschauen, wo es weltweit wirklich sommerlich ist.


http://www.ventusky.com/

Der Turm zu Babel bricht ein

Karten-Ticker: 29. Mai 2016

„Sprachen sind die Archive der Geschichte“. Diese Archive, die Ralph. W. Emerson 1844 in seinen Essays skizzierte sind heute immer stärker gefährdet. Immer mehr Sprachen verschwinden und mit ihnen das geistige Erbe der Menschen, die sie gesprochen haben. Die Online-Version des UNESCO Atlas of the World’s Languages in Danger verortet diese Verluste, und zeigt wo eine Rettung noch möglich ist.

http://www.unesco.org/languages-atlas/index.php?hl=en&page=atlasmap
http://www.unesco.org/languages-atlas/index.php?hl=en&page=atlasmap

The Atlas of Economic Complexity

Karten-Ticker: 17. Mai 2016

Nicht alle Atlanten werden Ihrem Namen gerecht. Dieser vom Harvard Center for International Development und dem MIT Media Lab erstellte Anwendungs- und Visualisierungsmix globaler Ökonomie tut es. Zahlreiche Karten, Grafiken und der Daten-Globus gewähren einen analytischen Blick auf weltweite ökonomische Werte – Big Data transparent gemacht.

http://atlas.cid.harvard.edu/
http://atlas.cid.harvard.edu/

Verkabelt!

Karten-Ticker: 17. März 2016

Als Ikone der Globalisierung, verbindet das Internet in Sekundenschnelle Computer über Kontinente hinweg. Der in diesem Zusammenhang immer noch wichtigen physischen Verbindung zwischen den Landmassen widmet sich die Submarine Cable Map der Firma TeleGeography.


http://www.submarinecablemap.com/

Alle Wege führen nach Rom

Karten-Ticker: 16. Februar 2016

Dass diese Feststellung mit dem Ausbau des europäischen Verkehrsnetzes seit der Römerzeit eine neue Dimension bekommen hat, zeigen die interaktiven Kartenanwendungen der Website Roads to Rome eindrucksvoll.

http://roadstorome.moovellab.com/
http://roadstorome.moovellab.com/

Die Welt, wie sie wirklich ist

Karten-Ticker: 24. November 2015

Im Jahr 1973 erschütterte Arno Peters die kartographische Welt mit seiner Kritik an der Ikone der Mercator-Projektion, die als nicht flächentreue Darstellung insbesondere die Länder in Äquatornähe wesentlich kleiner erscheinen lässt. Wer einen solchen Größenvergleich interaktiv vornehmen möchte, dem eröffnen sich auf http://thetruesize.com teils überraschende Blickwinkel.


http://thetruesize.com

Immobilien statt Pflegeversicherung?

Karten-Ticker: 2. September 2015

Der Traum vom Wohneigentum trifft auf den Alptraum der Altersversorgung und Pflegekosten. So könnte man den Inhalt der interaktiven Karte bei Spiegel Online auf den Punkt bringen. Auf Basis der Gemeinden werden Eigenheim-Investitionen als Vorsorge für mögliche Pflegekosten im Alter unter die Lupe genommen. Angesichts von Versorgungslücke und Immobilienblase ein begrüßenswert aktueller Beitrag.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/betongold-die-interaktive-deutschlandkarte-a-1047006.html
http://www.spiegel.de/wirtschaft/betongold-die-interaktive-deutschlandkarte-a-1047006.html

Born to be wild

Karten-Ticker: 2. August 2015

Amerikanische Roadtrips haben Kultstatus – ob als Film (Easy Rider) oder Buch (Unterwegs, Jack Kerouac). Dabei sind die literarischen Reiseberichte in ihrer wirklichen räumlichen Verortung greifbarer und authentischer als ihre – häufig in Studios produzierten – Leinwandpendants. Von Mark Twain’s Roughing It (1872) bis Cheryl Strayed’s Wild (2012) haben es zwölf dieser Bücher in die Karten von atlasobscura.com geschafft, wo eindeutigen Ortsbenennungen und die entsprechenden Textstellen verortet werden.


http://bit.ly/1Je24MK