Sozio-ökonomischer Atlas von Kenia

Der sozio-ökonomische Atlas von Kenia ist die erste seiner Art, der räumlich wie inhaltlich hochauflösende räumlichen Darstellungen und Analysen des ostafrikanischen Staates bietet.

soziooekonomischer_atlas_kenia_cover

Basierend auf den, im Jahr 2009 im Rahmen der Volkszählung gesammelten Grundlagen, wird durch die Kombination geografischer und sozioökonomischer Daten eine breite Informationsbasis für politische Verantwortliche und Entwicklungsexperten auf verschiedenen räumlichen Ebenen geschaffen. In welchen Bereichen und wo ist der informelle Wirtschaftssektor am stärksten tätig? Welche Regionen haben eine ausreichende Wasserver- und entsorgung? Wo wurde der starke Bevölkerungszuwachs am wirksamsten gebremst? Wie sind die Chancen auf Bildung regional verteilt? Wo sind die Armutsraten am niedrigsten?
Antworten auf diese, raumplanerisch relevanten Fragen gibt der Atlas in sieben Inhaltlich stark differenzierten Kapiteln und bedient sich dabei hoch aufgelösten Kartenmaterials.

soziooekonomischer_atlas_kenia_karte

Diese kleinräumige Basis soll eine regionale Planung gewährleisten, die insbesondere stark differierende lokale Kontexte und Bedürfnisse berücksichtigt.
Für den Atlas zeichnen drei Organisationen verantwortlich, zwei in Kenia, eine in der Schweiz:

  • Das Kenya National Bureau of Statistics (KNBS) in Nairobi,
  • das Nanyuki-basierte Centre for Training and lntegrated Research in ASAL Oevelopment (CETRAO)
  • und das Centre for Oevelopment and Environment (COE) an der Universität Bern.

Mehr Informationen zum Atlas finden Sie unter: kenya-atlas.org.
Informationsbroschüre unter: http://www.kenya-atlas.org/pdf/Kenya_Atlas_A5_Flyer_portrait.pdf (1MB)

Wiesmann, U., Kiteme, B., Mwangi, Z. 2014. Socio-Economic Atlas of Kenya: Oepicting the National Population Census by County and Sub-Location. KNBS, Nairobi. CETRAO, Nanyuki. COE, Bern. ISBN-Nummer: 9966-767-46-0